Wir über uns

AktivPlus Prinzipien

Im Mittelpunkt der gemeinnützigen Initiative „AktivPlus e.V.“ steht die Entwicklung eines zukunftsfähigen Standards für Gebäude und Quartiere in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Dieser soll sich dadurch auszeichnen, dass AktivPlus Gebäude Energiebedarf, Energieerzeugung sowie Wohnkomfort und Interaktion mit dem Nutzer optimieren, dadurch soll die Infrastruktur und Umwelt entlastet werden.

Der Verein wurde 2013 gegründet, er geht zurück auf die Initiative von

  • Prof. Dr.-Ing. Norbert Fisch
  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser (†)
  • Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Gerhard Hausladen
  • Prof. Dipl.- Ing. Manfred Hegger (†)

Gebäude in Deutschland verbrauchen 35 Prozent der gesamten Endenergie. Das stellt Architektur, Bauwirtschaft, Politik und Bauherren vor große Herausforderungen. Vor dem Hintergrund des einsetzenden Klimawandels, der Verknappung fossiler Brennstoffe und der steigenden Relevanz erneuerbarer Energien, gewinnen Konzepte wie das AktivPlus Gebäude immer mehr an Bedeutung.

Der Standard ist technologieoffen, zielwertorientiert, methoden- und produktunabhängig. Er zielt zum einen auf eine dezentrale, verbrauchernahe Versorgung von Einzelgebäuden und Stadtquartieren mit erneuerbaren Energien ab und berücksichtigt zugleich Aspekte der Wohnqualität.

Wir sind ein offenes Kompetenznetzwerk! Wir fördern den Erfahrungsaustausch unserer Mitglieder und die Diskussion mit den politischen Akteuren sowie die Wissensvermittlung an das Fachpublikum und an Bauherren. Die Ergebnisse unserer gemeinsamen Arbeit stellen wir auf Basis von Open Source der Allgemeinheit zur Verfügung. Eine Kooperation mit dem Bundesministerium für Umwelt und Bauen startet gerade.